GeschäftsentwicklungProjekte

Oestrich-Winkel – neue Stellwerkstechnik in Betrieb genommen

15.04.2021 – 10:45

Die DB Engineering & Consulting hat den letzten Bahnhofsbereich Oestrich-Winkel mit neuer Stellwerkstechnik erfolgreich geprüft und in Betrieb genommen. Auf einer der am stärksten befahrenen Strecken Deutschlands wurde nach vielen Herausforderungen die Alttechnik abgelöst.

Grünes Licht für Oestrich-Winkel

Die DB Engineering & Consulting hat im Auftrag der DB Netz AG den letzten Bahnhofsbereich Oestrich-Winkel auf der Rechten Rheinstreckemit neuer Stellwerkstechnik erfolgreich abgenommen und in Betrieb gesetzt. Der Bahnhof Oestrich-Winkel wurde in das ESTW-A integriert. Zu einem späteren Zeitpunkt soll auch der Bahnhof Rüdesheim am Rhein als letzter verbliebener Bahnhof in das ESTW Rechter Rhein eingebunden und die Lücke zwischen Geisenheim und Assmannshausen geschlossen werden.

Mit der Außerbetriebnahme der alten Anlage wurde der Bahnhof in einer Totalsperrung planmäßig in das ESTW-A Geisenheim und in die Unterzentrale Oberlahnstein integriert. Die Leit- und Sicherungstechnik wird somit künftig vom Fahrdienstleiter aus der Betriebszentrale Frankfurt gesteuert.  

Auf einer der am stärksten befahrenen Strecken Deutschlands wurde nun nach vielen Herausforderungen die Alttechnik abgelöst und ein Gleiswechselbetrieb zwischen Eltville und Geisenheim eingeführt. Im Rahmen einer zweiphasigen Inbetriebnahme wurden unter wechselndem Betrieb nach rund 32 Stunden die fehlenden Signale aufgestellt, Bahnübergänge und Weichenantriebe umgeschaltet und die alten Anlagenteile zurückgebaut. Der Bahnhof Oestrich-Winkel ist mit Abschluss der Signalschaufahrt offiziell in Betrieb genommen.

Ausblick

Im Rahmen des Projektes findet im Juni 2021 die Inbetriebnahme der neuen Verkehrsstation im Bahnhof Oestrich-Winkel statt. Diese beinhaltet die Erneuerung des Hausbahnsteiges, den Neubau eines Außenbahnsteiges mit zugehöriger Personenunterführung und Rampenanlage und einer kompletten Überarbeitung der Entwässerungsanlage. Damit wird dann der letzte Teil des Projektes abgeschlossen sein.

Kontakt

Natalie Kendzia
Leiterin
Marketing & Kommunikation
DB Engineering & Consulting
Torgauer Straße 12-15
10829 Berlin
Deutschland
E-Mail030 297-69901

Unsere News-Kategorien

Verpassen Sie keine aktuellen News!

Folgen Sie uns