Messen / Events

Sicher und gesund arbeiten bei DB Engineering & Consulting

28.04.2021 – 09:41

Heute findet der internationale World Day for Safety and Health at Work statt. Für die DB Engineering & Consulting haben Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeitenden das ganze Jahr über höchste Priorität – sowohl national als auch international.

Die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Sicherheit der Mitarbeitenden haben für die DB Engineering & Consulting oberste Priorität. Die COVID-19-Pandemie hat das Unternehmen vor neue Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Virus und seinen vielfältigen Auswirkungen auf die Arbeitswelt gestellt.

Aus diesem Anlass nutzen wir den Welttag für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit – bekannt als World Day for Safety and Health at Work –, um das Bewusstsein dafür zu schärfen, wie Arbeit sicher und gesund gestaltet werden kann. Seit 2003 findet dieser Welttag jährlich am 28. April statt und fördert die Prävention von Berufskrankheiten und Arbeitsunfällen. Die DB Engineering & Consulting ergreift verschiedene Maßnahmen, um hohe Sicherheitsstandards bei der Arbeit zu gewährleisten und die Mitarbeitenden in allen Aktivitäten (z. B. im Büro oder auf Baustellen) zu schützen und zu unterstützen. Hierzu werden die Sicherheitsrichtlinien und Prozesse ständig überprüft und dabei neue Gesetze und Änderungen in der Arbeitspraxis auf dem aktuellen Stand gehalten – sowohl national als auch international.

Die digitale Gesundheitswoche 2021

Als eine der Maßnahmen wurde vom 19. bis 23. April unter dem Motto „FÜHL DICH GUT“ die erste digitale Gesundheitswoche erfolgreich durchgeführt. Das Ziel war es, den Mitarbeitenden  eine gesunde und achtsame Lebensweise aufzuzeigen sowie Anregungen für mehr Resilienz zu vermitteln, wie ein gesunder Lebensstil in den Alltag trotz räumlicher Distanz und anderer Stressfaktoren integriert werden kann. Diese erste Gesundheitswoche fand in deutscher Sprache statt, aber das digitale Format birgt auch weltweite Chancen und es wird aktuell an einem Konzept für internationale Mitarbeitende gearbeitet.

Die Angebote wurden vielfältig konzipiert und an die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeitenden angepasst. So widmete sich die Gesundheitswoche jeden Tag einem anderen Themenfeld: von allgemeinem Gesundheitswissen, Bewegung im Arbeitsalltag, Balance und Achtsamkeit, Doppelbelastung Arbeit und Familie bis hin zur gesunden Ernährung. Auch die Formate waren abwechslungsreich: die Veranstaltungen bestanden aus einer bunten Auswahl an Kurzvorträgen zur interaktiven Wissensvermittlung, aktiven Kursen und einer Live-Koch-Show. Zusätzlich wurde durch die Begleitung einer Gebärdendolmetscherin die Barrierefreiheit der Angebote  sichergestellt. In der aktuellen Pandemie-Zeit bot die digitale Gesundheitswoche zudem eine Möglichkeit zum sozialen Austausch.

Bundesweit erstes DB-Corona-Testzentrum eröffnet

Die DB Engineering & Consulting leistet auch einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung der Pandemie. Bereits in letztem Jahr unterstützte das Umweltlabor in Kirchmöser die Deutsche Bahn mit der Produktion von Hand-Desinfektionsmitteln und seit Mai 2020 war das Unternehmen in der Lage, in Laboren des Umweltservices Corona-Tests (u.a. auch PCR-Tests) durchzuführen.

Anfang April 2021 wurde am Berliner Hauptbahnhof nun das erste DB-Corona-Testzentrum für Bahn Mitarbeitende eröffnet. Sie haben dort die Möglichkeit, einen kostenlosen Schnell- oder Selbsttest zu machen. Regelmäßige Schnelltests sind in der aktuellen Lage eine sinnvolle Möglichkeit, um die Infektionsketten frühzeitig zu unterbrechen. Seit der Öffnung des DB-Testzentrums wurden bereits ca. 2.000 Personen getestet. (Stand: 22. April 2021)

Sicherheit hat auch international höchste Priorität

Neben den Bereichen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz garantieren die Funktionen International Security und Business Continuity Management (BCM) den Mitarbeitenden der DB Engineering & Consulting weltweit bestmöglichen Schutz. International Security definiert Maßnahmen zum Schutz aller Mitarbeitenden im Ausland und überwacht und unterstützt deren Umsetzung. BCM ist dafür verantwortlich, Pläne und Maßnahmen zu erarbeiten, um im Falle eines schwerwiegenden Ereignisses dafür zu sorgen, dass die Geschäftsprozesse nicht zum Erliegen kommen.

Beide Bereiche arbeiten eng verzahnt miteinander und stellen so ein abgestimmtes und effektives Handeln im Sinne der Gesundheit und der Sicherheit der Mitarbeitenden weltweit sicher, was besonders während der aktuellen Pandemie von großer Bedeutung ist. Ziel ist es, neben dem betrieblichen Nutzen, vor allem den Mitarbeitenden einen bestmöglichen Gesundheitsschutz zu garantieren und das Management in Sicherheitsfragen zu unterstützen.

So werden zum Beispiel sogenannte „Onsite Security Assessments“ durchgeführt, um die spezifische Sicherheitslage der Mitarbeitenden an Auslandsstandorten einschätzen zu können. Hierbei werden sowohl Unterkünfte als auch die Büros und die Baustellen einer Risikoanalyse unterzogen und die vorhandenen Schutzmaßnahmen begutachtet. Zudem werden Evakuierungsrouten erkundet und Absprachen mit lokalen Sicherheitspartnern getroffen. Alle Maßnahmen werden digital dokumentiert und sind für die Mitarbeitenden jederzeit verfügbar. 

Kontakt

Natalie Kendzia
Leiterin
Marketing & Kommunikation
DB Engineering & Consulting
Torgauer Straße 12-15
10829 Berlin
Deutschland
E-Mail030 297-69901

Unsere News-Kategorien

Neugierig?

Lernen Sie mehr über die Arbeit und Karriere bei DB Engineering & Consulting.

Mehr erfahren

Verpassen Sie keine aktuellen News!

Folgen Sie uns