Zugeinfahrt im Bahnhof Chennai Central
Bahnhof Chennai Central

Machbarkeitsstudie für Hochgeschwindigkeits­verkehr, Indien

Die Arbeitsgemeinschaft aus den Firmen DB Engineering & Consulting, Intraplan Consult und Vössing Ingenieurgesellschaft wurde vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), Berlin, beauftragt, eine vertiefte Machbarkeitsstudie zu erarbeiten mit dem Ziel, die grundsätzliche, technische und wirtschaftliche Machbarkeit einer modernen und schnellen Eisenbahnverbindung in dem ca. 500 km langen Korridor Chennai-Bangalore-Mysuru auszuloten.

Die Studie stellte verschiedene Varianten bezüglich Infrastruktur, Ausrüstung und Betrieb dar. Neben einer reinen HGV-Linie (“Dedicated”), die unabhängig vom Bestand als neues Verkehrssystem implementiert werden kann, lag besonderes Augenmerk auf der “Mixed Mode”, das heißt, eine Einbindung der Neubauabschnitte zusammen mit der Verbindung und Nutzung ausgebauter Bestandsstrecken.

Leistungsumfang:

Verpassen Sie keine aktuellen News!

Folgen Sie uns