Automotive Logistics Center (ALC) Bremen

Am Standort Bremen-Sebaldsbrück wurde mit der Produktion der neuen elektrisch angetriebenen Modellreihe eines großen Automobilherstellers begonnen. Daraus ergab sich automatisch die Notwendigkeit, die Beschaffungs- und Intralogistik neu zu organisieren. Herausforderungen waren die Umstellung der Sourcing-Prozesse und die reduzierte Verfügbarkeit von Logistikflächen im Werk des Automobilherstellers.

In unmittelbarer Nähe zum Automobilhersteller betreibt die DB Cargo Logistics bereits seit 2012 das Auto Terminal Bremen (ATB) und erbringt dort die Outbound-Dienstleistungen für die neu produzierten Fertigfahrzeuge. Eine in direkter Nachbarschaft freigewordene DB-Fläche nutzte DB Cargo Logistics, um das Automotive Logistics Center (ALC Bremen) für Inbound-Dienstleistungen zu planen. Dieses wurde 2021 in Betrieb genommen, seitdem können dem Automobilhersteller Bahnlogistikleistungen rund um Batterie- und Komponentenverkehre angeboten werden.

Um die geplanten Logistikvorgänge zu realisieren, mussten neue Stellflächen und Fahrstraßen für Lkw, eine Batteriehalle sowie ein Verwaltungsgebäude errichtet werden. Dabei waren ein Trailer-Yard mit mindestens 50 Stellplätzen für Lkw-Trailer sowie weitere Verkehrsflächen erforderlich, um ankommende Lkw zwischenzulagern und zu entladen. Darüber hinaus wurden Anlagen zur Sicherung des Geländes, ein Bereich für eine E-Lkw-Ladestation und ein Havarieplatz geplant.

Die DB Engineering & Consulting übernahm im Projekt „ALC Bremen“ Planungs– und Bauüberwachungsleistungen sowie Leistungen der Umwelt- & Geo-Services (inkl. Georadar).

Projektdaten

  • 45ha Gelände insgesamt
  • 2 Hallen mit insgesamt ca. 18.000 m²
  • 1 Verwaltungsgebäude
  • Parkplätze
  • Wasserturm
  • ca. 15.000 m² Freiflächen
  • 2 Be- und Entladegleise
  • Entwicklung, Bau und Betrieb eines Trailer-Yard
  • Warehousing mit SetKom-Leistungen (Vormontage, Kommissionierung)
    und Batterie-Handling
  • Errichtung und Betreiben von Bahnumschlagsanlage
  • Brand- und Katastrophenschutz
  • Kampfmitteluntersuchung
  • Inspektion und Instandhaltung

Objektbasierte Projektdaten

  • Modernisierung zwei bestehender GV-Gleise von 5km Länge
  • Einrichtung von Signalanlagen im Straßenverkehr auf dem Gelände
  • 1,5km Kabeltiefbau
  • 1km Entwässerungsanlage
    • individuelle Spezifikation: unterirdisches Regenrückhaltebecken
  • Sanierung der Lagergebäude und Verwaltung
    • insbesondere: Überdachung für Ladestation
  • technische Gebäudeausrüstung
    • Sanitäranlagen (Abwasser, Wasser, Gas),
    • raumlufttechnische Anlagen,
    • Wärmeversorgungsanlagen,
    • Fernmelde- und Informationstechnik
  • Löschwassertank
  • Neubau von Anlagen zur Betankung und Auffüllung von Betriebsstoffen
  • Neubau einer Abstellanlage als Trailer-Yard
  • LED-Beleuchtungsanlagen
  • Umweltplanung:
    • Artenschutzgutachten
  • Geotechnik:
    • Baugrunduntersuchung,
    • Gründungsberatung,
    • Laboruntersuchung
  • Bausubstanz/Betontechnologie:
    • individuelle Spezifikation: Georadar
    • Bausubstanzuntersuchung
  • Vermessung:
    • Grundlagenvermessung
    • gleisgeometrische Prüfung

Leistungsumfang

Verpassen Sie keine aktuellen News!

Folgen Sie uns