Schnellere Züge für Schleswig-Holstein

Der Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH (NAH.SH GmbH) mit Sitz in Kiel organisiert für das Land Schleswig-Holstein als Aufgabenträger den Schienenpersonennahverkehr (SPNV). Im Verkehrsverbund wirken Kreise, kreisfreie Städte und das Land Schleswig-Holstein gemeinsam, um einen modernen und wirtschaftlichen Nahverkehr auf Schiene und Straße zu entwickeln. Das Ziel der NAH.SH GmbH ist es, mittels Fahrzeitverkürzungen bestehende Fahrplankonzepte zu optimieren und mit einem attraktiven Angebot mehr Fahrgäste für den öffentlichen Nahverkehr in Schleswig-Holstein zu gewinnen.

Im Projekt „Geschwindigkeitserhöhung in Schleswig-Holstein“ (GESH) führt DB Engineering & Consulting (DB E&C) die Planung von Geschwindigkeitserhöhungen durch Streckenoptimierungen im Bestandsnetz (125 km) in den HOAI Leistungsphasen 1-4 durch. Der Projektauftrag beinhaltet Infrastrukturplanung, Vermessung, Georadar, Geotechnik, Umweltplanung und Schallschutz.

Die Fertigstellung des Projektes ist für Frühjahr 2023 anvisiert.

Projektdaten

  • Planungen von Geschwindigkeitserhöhungen auf Bestandsstrecken
  • Infrastrukturplanung für ca. 125 km
  • Vermessung inkl. Drohnenbefliegung und Aufnahme einer Punktwolke im Bestand
  • Geotechnische Untersuchungen inkl. Sondierungen und Auswertung
  • Planung einer neuen Abstellanlage

Objektbasierte Projektdaten

  • Ausbaustrecke
    • Oberbau: Schotter
    • Länge der Strecke: 125 km
    • Entwurfsgeschwindigkeit: 160 km/h

Leistungsumfang

  • Planungsleistungen HOAI Lph 1-4
    • Verkehrsanlagen
    • E-Technik und Oberleitungsanlagen
    • Geotechnik/ Baugrund
    • Umweltplanung
    • Schallschutz
    • Georadar

Verpassen Sie keine aktuellen News!

Folgen Sie uns